Verein für
Wasser-, Boden- und Lufthygiene e.V.
gegr. 1902
www.wabolu.de
Veranstaltungsdetails

26. Wasserhygienetage Bad Elster
Die Wasserversorgung in der Umwelt

7.- 9. Februar 2018, Bad Elster

Nur noch wenige Plätze frei!
 
Im Oktober 2015 novellierte die EU-Kommission die Trinkwasserrichtlinie im Annex II und III und nimmt darin Ansätze des WSP-Konzeptes auf. Da binnen zwei Jahren diese Änderungen in nationales Recht umzusetzen waren, wurde Ende 2017 die Option der risikobewertungsbasierten Anpassung der Probennahmeplanung in die TrinkwV aufgenommen, was den Verordnungsgeber zudem veranlasste, einige weitere Bestimmungen der Verordnung zu verbessern. Im Eingangsvortrag wird das BMG hierauf näher eingehen. Drei sich anschließende Beiträge rücken Parameter ins Blickfeld, die (bislang) nicht in der TrinkwV geregelt sind: Was weiß man heute über Cyanobakterien und ihre Toxine im Wasser und die möglichen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit? Weshalb empfehlen UBA und TWK Untersuchungen auf Pseudomonas aeruginosa im Trinkwasser? Und welche hygienische Bedeutung haben heute Viren in der Trinkwasserversorgung?

Dass Fachleute und Laien Risiken unterschiedlich wahrnehmen und auch Experten mitunter zu unterschiedlichen Risikosichten gelangen, weiß so manche Behörde oder mancher Wasserversorger. Ausführlicher (als in der üblichen Redezeit möglich) wird deshalb auf das Thema Risiko und Risikokommunikation in der regulatorischen Toxikologie zu Beginn des zweiten Tages eingegangen.

Zwei Beiträge richten sich auf Probleme, die in der Trinkwasser-Installation auftreten können: stoffliche Begleitkomponenten verwendeter Materialien, die ins Trinkwasser übergehen, und typische Fehler, die trotz des umfänglichen Technischen Regelwerkes immer wieder in der Trinkwasser-Installation auftreten. Des Weiteren wird gezeigt, dass auch Invertebraten, die Großen unter den „Kleinbewohnern” im Trinkwasser, sich gerne in Trinkwasserversorgungsanlagen ansiedeln.

... weiter lesen



Die 42. BImSchV regelt verbindlich ab August 2017 den ordnungsgemäßen Betrieb und die Überwachung von Rückkühlwerken. Der Vortrag dazu geht auf ihren Status quo ein und skizziert den künftigen Fortgang vom Betriebstagebuch im Unternehmen hin zu einem (bundesweiten?) Web-basierten Meldeportal.

Auch heuer widmen sich die Wasserhygienetage wieder hygienischen und technischen Belangen im Schwimmbad. Längst sind Spiel, Spaß, Wellness und technischer Fortschritt im modernen Bäderbetrieb angekommen und führen zu der Frage, wohin geht die Reise in der Schwimmbadhygiene. Die meisten Fachleute sind sich darin einig, dass die hohen Anforderungen an die Wasserqualität im Schwimmbad nur mit funktionierender technischer Aufbereitung und allseitig wirksamer Desinfektion zu erreichen sind.

mehr anzeigen
Hinweise zur Anreise u. Tagungsorte PDF
Tagungsort Vorträge
Königliches Kurhaus
08645 Bad Elster

Tagungsort Labordemonstrationen und Empfang
Umweltbundesamt
Heinrich-Heine-Straße 12
08645 Bad Elster

Auskünfte zum Programm
Organisation: Dr. Hans-Jürgen Grummt
E-Mail: E-Mail senden
Tel. 037 437 / 76-253
Fax: 037 437 / 76-219

Ines Enning
E-Mail: E-Mail senden
Tel. 037 437 / 76-249
Fax: 037 437 / 76-219

Teilnehmergebühr
für Mitglieder des Vereins WaBoLu: 195,--€
für Nichtmitglieder: 235,- €
Rechtzeitige Anmeldung erbeten, da Teilnehmerzahl begrenzt.
Anmeldung
Verein für
Wasser-, Boden- und Lufthygiene e.V.
Rosenthaler Weg 62
13127 Berlin
Tel.: 0201 / 51 46 534
Fax: +49 32 22 40 62 605
E-Mail: E-Mail senden

Anmeldeschluss: 25. Januar 2018
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung über die Teilnehmergebühr und eine Anmeldebestätigung.
Die Überweisung des Rechnungsbetrages muss bis spätestens 25. Januar 2018 erfolgen.
Bei späterer Anweisung ist am Tagungsort ein Nachweis über die erfolgte Einzahlung vorzulegen. Bei Stornierung der Teilnahme nach dem 01. Februar 2018 werden 80% der Teilnehmergebühr fällig. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen.
Zimmerreservierung
Sächsische Staatsbäder GmbH
Badstraße 6, 08645 Bad Elster
Tel.: 037 437 / 71 111
Fax : 037 437 / 71 222
E-Mail: E-Mail senden
Internet: www.saechsische-staatsbaeder.de